Ausstellungsprogramm


DIALOGFÜHRUNGEN

Jeweils dienstags um 18 Uhr (Dauer 90 Min.)Kosten: Museumseintritt, max. 20 Teilnehmer
Anmeldung unter (0531) 1225 2424
oder buchung.blm@3landesmuseen.de
(Mo-Fr 10 bis 17 Uhr, Sa-So keine Anmeldung möglich)

Museumsdirektorin Dr. Heike Pöppelmann im Gespräch mit …


06.11.2018

Dr. Gerhard Glogowski
ehemaliger Ministerpräsident des Landes Niedersachsen und
ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig

04.12.2018
Rocco Artale
Ehrenbürger der Stadt Wolfsburg und einer der
ersten sog. Gastarbeiter der Volkswagen AG

08.01. 2019

Dr.-Ing. Christina Krafczyk
Präsidentin des Niedersächsischen Landesamtes
für Denkmalpflege, Hannover

05.02. 2019

Joachim Hempel
ehemaliger Domprediger Dom St. Blasii, Braunschweig

ERZÄHLCAFÉ

Jeweils dienstags um 15 Uhr (Dauer ca. 120 Min.)
Kosten: 8 € p. P. inkl. Eintritt und Kaffeegedeck
Anmeldung unter (0531) 1225 2424 oder
buchung.blm@3landesmuseen.de

26.01.2019, 23.02.2019 und 23.03.2019

Austausch von Geschichten aus den 60er und 70er Jahren mit Dingen zum Anfassen und Anprobieren bei Tee, Kaffee und Kuchen

PODIUMSDISKUSSION

Ist die Nachkriegsmoderne noch zu retten?
19.02.2019, um 19 Uhr
Moderation: Armin Maus (Chefredakteur der Braunschweiger
Zeitung)
Es diskutieren: Dr.-Ing. Christina Krafczyk (Präsidentin
Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege),
Prof. Dr.-Ing. Alexander von Kienlin (Leiter Institut für Baugeschichte an der TU Braunschweig) und weitere.
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

VORTRÄGE

Jeweils dienstags um 19 Uhr, Eintritt frei
Keine Anmeldung erforderlich

23.10.2018

Gesegneter Beton. Skulpturaler Kirchenbau der späten Moderne
Dr.-Ing. habil. Ulrich Knufinke, Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege, Hannover

20.11.2018

Durch Braunschweigs Straßen in den 50er und 60er Jahren – ein Filmvortrag
Dieter Heitefuß, Fotograf und Heimatpfleger, Braunschweig

11.12.2018

Schwarzer Himmel – blauer See: Heinrich Heidersbergers
Architekturinszenierungen
Bernd Rodrian, Geschäftsführer Institut Heidersberger gGmbH, Wolfsburg

15.01.2019

Widerschein der Zentren, Selbstbewusstsein der Provinz? Versuch, ein kritisches
Bezugsnetz um die norddeutsche zweite Nachkriegsmoderne zu spinnen
Nikolaus Bernau, Architekturkritiker und Journalist, Berlin

19.03.2019

Marke und Mythos – Braunschweiger Schule
PD Dr. Olaf Gisbertz, M. A., Prof.i.V. Fachhochschule Dortmund

Für Familien

Mit dem Detektivkoffer durch die Ausstellung!
Die Koffer werden kostenlos gegen Pfand an der Kasse ausgeliehen (solange der Vorrat reicht), zzgl. Eintritt
Verschiedene Such- und Rätselaufgaben führen euch zurück
in die Zeit der Kindheit von Mutti und Vati oder Oma und Opa.

Freies Bauen und Spielen mit LEGO

Im Raum für kleine Architekt*innen können Kinder mit oder ohne ihre Eltern der Kreativität freien Lauf und Gebäude oder Kinderzimmer ihrer Vorstellung entstehen lassen.

Kindergeburtstage

Dauer 180 Min., Kosten: 125 € inkl. Eintritt (10 Kinder plus 3 Erwachsene)
Alle Geburtstage beinhalten eine kindgerechte Führung durch die Ausstellung mit dem Detektivkoffer sowie einen ca. 30 Min. Aufenthalt im Geburtstagsraum zum Einnehmen von selbst mitgebrachten Speisen und Getränken. Weiterhin kann aus verschiedenen anschließenden Praxisteilen gewählt werden:

Architekturmodelle aus Lego
Mithilfe von Legosteinen baut ihr euer eigenes Gebäude – entweder frei erfunden oder mit Anleitung in Anlehnung an die Architektur der Moderne.
Empfohlen ab 6 Jahren

Pop-Up-Karte
Ihr bastelt eine Pop-Up-Karte von eurem Lieblingsgebäude der Moderne aus unserer Region.
Empfohlen ab 8 Jahren

Retrodesign
Ihr bemalt eine Fliese im 70er-Jahre-Design, die ihr als Deko oder Untersetzer verwenden könnt. Alternativ könnt ihr auch einen Teelichthalter aus Holz im Möbeldesign der 70er Jahre basteln.
Empfohlen ab 10 Jahren

RUNDGÄNGE "ACHTUNG MODERN!"
Veranstaltungsreihe mit moderierten Rundgängen zu ausgewählten Gebäuden
Das Projekt „ACHTUNG modern!“ wird konzipiert und organisiert von der Braunschweigischen Landschaft e.V., dem Netzwerk Braunschweiger Schule an der TU Braunschweig und dem Forum
Architektur der Stadt Wolfsburg.
Kosten: Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Dienstag, 16.10.2018
Paramente der 60er und 70er Jahre
16 Uhr: Kloster St. Marienberg
Treffpunkt: Hauptportal, Klosterstr. 14, Helmstedt
Mit Mechthild von Veltheim (Domina des Klosters St. Marienberg)

17.30 Uhr: St.-Thomas-Kirche
Treffpunkt: Haupteingang, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 12, Helmstedt
Mit Rosemarie Winkler (Vorstandsmitglied der Kirchengemeinde
Georg Calixt) und Detlef Gottwald (Propst der Propstei Helmstedt)

Dienstag, 13.11.2018, 17.30 Uhr
Rathaus Salzgitter-Lebenstedt
Treffpunkt: Foyer Haupteingang, Joachim-Campe-Str. 6, Salzgitter
Mit Michael Tacke (Stadtbaurat Salzgitter) und Dr. Norbert Funke (AG Denkmalpflege der Braunschweigischen Landschaft e.V.)

Dienstag, 29.01.2019, 14 Uhr
Pianofortemanufaktur Grotrian-Steinweg Braunschweig
Treffpunkt: Haupteingang, Grotrian-Steinweg-Str. 2, Braunschweig
Mit Guido Dopslaff (Klavierbaumeister und Betriebsleitung Grotrian-Steinweg) und Dr. Ulrich Knufinke (Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege)

Dienstag, 12.02.2019, 17 Uhr
Scharoun Theater Wolfsburg
Treffpunkt: Haupteingang, Klieverhagen 50, Wolfsburg
Mit Nicole Froberg (Stadt Wolfsburg, Forum Architektur) und Marita Stolz (Scharoun Theater Wolfsburg)

Für Schulklassen
Gemeinsam mit Vermittler*innen erkunden die Schüler*innen die Zeit der 60er und 70er Jahre in der Region um Braunschweig mit Bezügen zur bundesdeutschen bis internationalen Geschichte. Von der Architektur über die Alltagsgeschichte bis hin zur politischen Geschichte spannt sich der Bogen der Themen. Neben einer Überblicksführung bieten wir vertiefende Angebote an.
Besucherservice und Buchung von allen Angeboten unter (0531) 1225 2424 oder buchung.blm@3landesmuseen.de (Mo-Fr 10 bis 17 Uhr, Sa-So keine Anmeldung möglich).

Überblicksführung
Dauer 90 Min., Kosten: 3 € pro Schüler*in
Empfohlen ab Klasse 7

RECHTWINKLIG, WEISS, KAHL, LEER

Dauer 90 Min., Kosten: 3 € pro Schüler*in
Führung mit Schwerpunkt Architektur der Moderne
mit Workshop „Architekturfotografie“ oder Workshop „Architekturmodelle bauen“
Dauer 180 Min., Kosten: 5 € pro Schüler*in
Empfohlen für Klasse 9 bis 12, Kunst

Mehr Demokratie wagen
Dauer 90 Min., Kosten: 3 € pro Schüler*in
Führung mit Schwerpunkt politische Geschichte der späten 60er bis 70er Jahre
mit Workshop „politische Plakate gestalten“
Dauer 150 Min., Kosten: 5 € pro Schüler*in
Empfohlen für Klasse 7 bis 12, Geschichte, Politik und Gesellschaftslehre

Das war ... Spitze!
Dauer 90 Min., Kosten: 3 € pro Schüler*in
Führung mit Schwerpunkt Alltagsleben in den 60er und 70er Jahren
mit Workshop „Retrodesign“
Dauer 150 Min., Kosten: 5 € pro Schüler*in
Empfohlen für Klasse 7 bis 10, Geschichte, Politik, Gesellschaftslehre, Kunst

Projekttage
An mehr interessiert? Sprechen Sie uns gern an!
Torsten Poschmann, Museumspädagogik

Tel. (0531) 1215 2671 oder t.poschmann@3landesmuseen.de

Beliebte Posts aus diesem Blog

Braunschweig Hauptbahnhof

Brutal modern. Bauen und Leben in den 60ern und 70ern